Zu jeder Jahreszeit

Schloß Hohenschwangau

1832 - 1836 ließ Kronprinz Maximilian von Bayern die verfallene Burg Schwanstein im neugotischen Stil wieder aufbauen. Hier verlebte König Ludwig II. seine Jugend.

Genießen Sie die Kutschfahrt zum Schloss, vorbei an Alpsee und Schwansee und lassen Sie sich vom den beeindruckenden Innenleben des Schlosses begeistern.


Schloß Neuachwanstein

König Ludwig II. liebte die Natur. Seine größte Sorge war, dass durch den Bau von Schloß Neuschwanstein nicht die Schönheit der Umgebung zerstört wurde, und er gab den Bauleuten diesbezüglich genaue Anweisungen.

Wer sich dem Schloss nähert, sieht, wie beeindruckend das gelungen ist. Besonders faszinierend ist der Blick von der auf Schloß Neuschwanstein. Auch die Ausblicke aus den vielen Fenstern der Burg sehen aus wie gerahmte Landschaftsgemälde. Oft stand der König lange am Fenster und blickte in Gedanken versunken in die Ferne: Auf das weite Land oder auf die steilen Felswände des Gebirges.


St. Coloman

Der heilige Coloman war um die Jahrtausendwende ein irischer Pilger (ob auch Königssohn ist nicht sicher...), über den in ca. 80 Handschriften berichtet wird ...

Nach Überlieferung soll er an der Stelle gerastet haben, an der jetzt die Schwangauer Colomans-Kirche steht ...

Wann genau die erste kleine Colomankapelle errichtet wurde ist leider unbekannt ... Gegen Ende des 15. Jahrhunderts ist die gotische Kapelle wohl erweitert, wenn nicht sogar neu gebaut worden; denn am 8. August 1495 gab ihr Weihbischof Johann von Augsburg die kirchliche Weihe.


Königliche Kristalltherme

Sollte das Wetter einmal nicht so wollen, wie Sie möchten, dann steht Ihnen in 5 Gehminuten von unserem Haus entfernt die königliche Kristalltherme Schwangau zur Verfügung.

Sie verfügt über ein Thermalbad, ein Freibad, einer Wellness- und Saunawelt. Ferner finden dort regelmäßig Kurse (Wassergymnastik, Aqua Aerobic) statt, die auch Kurzentschlossene in Anspruch nehmen können.





Anschrift

Ferienhaus Uhl
An der Dornzeile 35
87645 Schwangau

Tel: (0 83 62) 89 16
Fax: (0 83 62) 81 94 67

haus-uhlt-onlinede

zum Seitenanfang